^Nach oben
arbeiter aus östeuropa ärzte östeuropa Handwerker arbeitskräfte aus östeuropa rumänischen Mitarbeiter personal

Rumänische Arbeiter in Deutschland: Eine Positive Auswirkung

Rumänische Arbeitskräfte sind als fleißig und erfolgsorientiert gekannt. Statt einfach zur Arbeit zu fahren und dann nach Hause, ohne an das deutsche Leben teilzunhemen, werden rumänische Arbeiter ganz und gar integriert. Erstens gibt es viele Programme, die bei der Integration helfen - ob von der deutschen Regierung angeboten oder von einer Firma, die rumänisches Personal übermittelt.

Zweiter Grund für die erfolgreiche Integration der rumänischen Arbeitskraft ist die Bereitschaft der Rumäner. Sie haben einfach Lust dazu, an die deutsche Gesellschaft völlig integriert zu werden. Das heißt, sie versuchen sich mit der Kultur und Sprache auszukennen.

Arbeiter aus Rumänien kümmern sich um dreierlei - Familie, Arbeit und Unterkunft. Sie sind nicht eingewandert, um Geld zu nehmen. Ganz im Gegenteil dazu tragen sie bei der Finanzierung des Sozialsystems bei.

Laut einer Studie des Cologne Institute for Economic Research (IW) sind im Vergleich zu anderen Einwanderernm, lediglich 7.5% der Rumänen arbeitslos oder als Sozialhilfeempfänger gemeldet.  

Arbeitslosigkeit Deutschland

Quelle: http://www.dw.com/en/immigrants-struggle-in-german-job-market/a-17083761

Auch die Deutsche Kultur und die Rumänische sind nicht sehr unterschiedlich. Die Rumänen legen großen Wert auf Religion, Familie, Freundschaft und Arbeit – ähnlich wie die Deutschen.

Dass hochqualifizierte und ausgebildete Rumäner ankommen ist nicht zu übersehen. Oft gibt es in verschiedenen Bereichen einen Mangel an Arbeitskräfte. Rumäner sind oft diejenigen, die diese

Löcher füllen. Rumänische Arbeiter sind auch für ihren Konkurrenzgeist bekannt. Solch eine Qualität bedeutet nur Gutes für ihre Arbeitgeber.

In anderen Ländern gibt es Einwanderer, die sich nicht an das Leben ihres neuen Landes beteiligen wollen. Sie bauen sich kleine Gemeinschaften, in denen man nur die Muttersprache spricht.

Rumänische Arbeiter wollen Bestandteil Deutschlands werden. Sie haben es nicht vor, ein bisschen Geld zu verdienen, es nach Rumänien zu schicken um irgendwann ins Heimatland zurück zu ziehen. Für die meisten in Deutschland eingesiedelten Rumäner ist Deutschland nun auch ihr Land.

Sie wollen ein besseres Leben. Sie wollen, dass ihre Kinder bessere Chancen haben werden. Rumänische Arbeitskräfte sind nicht da, das Sozialsystem auszunutzen, sondern tragen auch aktiv zur Finanzierung dieses Systems bei.